Zeit13.-21.5.2017
OrtBismackplatz Heidelberg
BerichtKlaus Querbach, Heidelberg
BilderKlaus Querbach, Heidelberg

Aktionswoche Alkohol 2017 in Heidelberg

Infostand auf dem Bismackplatz

Wer mit Alkohol im Blut unterwegs ist, kann sich selbst nicht nur selbst schaden, sondern gefährdet vor allem auch andere. Die diesjährige Aktionswoche Alkohol vom 13. bis 21. Mai 2017 widmete sich daher dem Schwerpunktthema Kein Alkohol unterwegs!. Dies galt für alle, die am Straßenverkehr teilnehmen. Ob mit dem Auto, Fahrrad, Motorrad oder sonstiges Fortbewegungsmittel.

Zum Beginn dieser Woche beteiligten sich die Kreuzbundgruppen Heidelberg am Samstag den 13. Mai, sowie am Sonntag den 14. Mai mit zwei Veranstaltungen an dieser Aktionswoche.

Die Rhein-Neckar-Zeitung hatte in ihrer Ausgabe vom 12.05. in einem auf diese Aktionswoche zugeschnittenen Artikel auf die Veranstaltungen hingewiesen.

Pünktlich ab 9:00 Uhr am Samstag erregte unser Informationsstand an zentraler Stelle auf dem Heidelberger Bismackplatz, dem Tor zur Altstadt, das Interesse der vorbeieilenden und neugierigen Passanten.

Die Möglichkeit mit Experten in eigener Sache über Erfahrungen mit dem Alkohol sich auszutauschen, wurde ausgiebig genutzt. z.B., dass Alkohol die zweithäufigste Unfall­ursache bei Radfahrern ist, denn ohne schützende Karosserie sind diese Verkehrs­teil­nehmer besonders gefährdet. Außerdem hat eine Fahrt mit dem Rad in alkoholisiertem Zustand ebenso Auswirkungen auf einen möglichen Führerscheinentzug. Fragen zu diesem und anderen Thema wurden gerne im direkten Gespräch genutzt. Nicht zu vergessen den Hinweis auf die sechs Kreuzbund Selbsthilfegruppen in Heidelberg sowie weitere Bundesweite Gruppenangebote, die es ermöglichen das Netzwerk der Sucht­kranken­hilfe für mich oder andere zu effizient zu nutzen.

Präsenz zu zeigen und sich dennoch nicht aufdrängen scheint eine der Möglichkeiten zu sein, dieses Thema der Öffentlichkeit näher zu bringen.

Gegen 15 Uhr verdunkelte sich der Himmel und wir räumten schnellstmöglich vor einer größeren Dusche das Feld, denn es stand am nächsten Tag noch eine weitere Präsentation an.

Alkoholfreie Cocktails beim Fest um die Kirche

Zum festen Termin im Jahresprogramm des Kreuzbundes Heidelberg gehört die Präsentation alkoholfreier Cocktails durch den Tanzkreis beim Fest um die Kirche der Bonifatiusgemeinde.

Der 14. Mai als Termin des Festes fiel genau in die Aktionswoche und so konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wir mussten unser Infomaterial plus Zelt nur ca. 1 Km weiter transportieren und am Sonntag mit unseren Cocktail-Equipment wieder aufbauen. Was dank der guten, freundschaftlichen Zusammenarbeit mit der Bonifatiusgemeinde reibungslos funktionierte.

In diesem Jahr wurde verstärkt auch auf die Aktionswoche hingewiesen. Nach dem Genuss der alkoholfreien Cocktails bestand zudem, in Anlehnung an das Motto der Aktionswoche, mittels einer Rauschbrille die Beeinträchtigungen durch Alkohol selbst zu testen und die eigene Reaktionsfähigkeit zu erleben. Ich hätte nie gedacht, dass Alkohol mein Sichtfeld so stark einschränkt meinte einer der Testpersonen, denn trotz der Ernsthaftigkeit hatten sowohl jüngere als auch ältere Besucher großen Spaß beim Durchlaufen unseres Rauschbrillenparcours. Desgleichen wurde gerne auf das spezielle Infomaterial der DHS zugegriffen.[1]

Auffallend war, dass Kinder und Jugendliche unverkrampfter mit dem Thema Alkohol umgehen als Erwachsene. „Es gibt doch genug andere Getränke, die sehr gut schmecken. Da muss doch nicht immer Alkohol getrunken werden“ sagte ein Jugendlicher. „Ich komme jedes Jahr vorbei und teste eure neuen Cocktail- Kreationen. Einfach super. Dem ist nichts hinzu zu fügen. Auch in diesem Jahr war unsere Veranstaltung ein voller Erfolg.

Die gute Stimmung wurde auch die Komplettdusche am Ende nicht getrübt.

Einen herzlichen Dank an Arnfred, Stefan, Gaby, Nico, Lisa, Anna, Christian und Heidi für ihren tollen Einsatz für die gute Sache an den beiden Tagen. Ihr ward einfach super.

Weblinks

[1] DHS Aktionswoche Alkohol